agaSAAT-Mais-HULK

HULK ÖKO

Top-Sorte

Sorteneigenschaften

RZ: ~250/260 Silo | ~250/260 Körner
Reifegruppe: mittelspät
Nutzung: Körner, Silo, Biogas, CCM
Hybridform: Einwegehybride
Standort Klima: für alle Standorte geeignet
Standort Boden:leichte-trockene Böden, mittlere Böden, schwere/kalte Böden

Aussaatstärke:
Trockengebiet/leicht: ~82.000 Korn/ha
Feuchtgebiet/schwer: ~82.000 Korn/ha

HULK überzeugt auch in Ökosaatgut-Qualität seit Jahren mit viel Masse und Klasse – Einfach der Garant für ihre Futterabsicherung. Im konventionellen Anbausegmant ist HULK eine der meist angebauten Maissorte Deutschlands (Platz 6*). HULKs Stärken sind: Überdurchschnittliche Erträge, eine hohe bereinigte Marktleistung und beste Qualitätseigenschaften – eben der HULK unter den Maissorten. HULKs ausgesprochen gute Blattgesundheit und zügige Jugendentwicklung verhelfen zu Höchsterträgen in jeder Nutzungsrichtung. Tipp: Achten Sie bei der Aussaat bitte auf eine geringe Aussaatstärke von 82.000 Körnern pro Hektar. (Biokontrollnummer: DE-Öko-006)

Ihre Vorteile

Zählt zu den meist angebauten Maissorten Deutschlands *
• Sehr gute Restpflanzenverdaulichkeit
• Sehr gute Ertrage in jeder Nutzungsrichtung
• Geringe Aussaatstärke: ~82.000 Pflanzen/ha (spart Saatgutkosten)
• Geringe Lagerneigung (BSA-Note 3)


Silo-Leistung

HULK Silo

Körner-Leistung

Hulk Korn

Quelle : agaSAAT – Einstufung nach eigener Einschätzung

1 = sehr schlecht
9 = sehr gut

*Quelle: Marktforschungsstudie 2020 der Kleffmann GmbH (konventionelles Segment)